Juuuuuuuuuuubel
Und noch meeehr Punkte
Stadtmeisterschaften 2016
Damen Rumelner TV
Noch meeeehr
Jubel
Herren Rumelner TV
Stadtmeisterschaften 2016
Jugend Rumelner TV

Am Sonntag fanden in der Sporthalle an der Krefelder Straße in Duisburg- Rheinhausen die Stadtmeisterschaften der Frauen statt. Da Bezirksligist FS Duisburg und TuS Baerl I (Bezirksklasse) kurzfristig absagen mussten, fanden sich 9 Mannschaften ein, die in 3 Vorrundengruppen die Vorrunde spielten. Hier setzte sich erwartungsgemäß Landesligist MTV Union Hamborn sowie der Bezirksklassentabellenführer Rumelner TV und die Zweitvertretung der Hambornerinnen durch.

Enttäuschend verlief die Vorrunde für den Bezirksligisten TV Aldenrade, der beide Vorrundenspiele gegen FS Duisburg II und den Rumelner TV 0:2 verlor. Die Damen vom MTV spielten in der ersten Begegnung der Endrunde gegen die eigene Zweitvertretung. Hier spielte dann der Landesligatrainer Christian Lietz gegen seine Frau Nadine, die in der „Zweiten“ den Mittelblock verstärkte. MTV I fand hier nie zu seinem Spiel und verlor völlig verdient 0:2 gegen MTV II; sehr gut präsentierte sich in diesem Spiel bei der Zweitvertretung die Zuspielerin Jasmin Voigt, die immer wieder ihre Angreiferinnen gut einsetzte. Im zweiten Spiel gewann dann MTV II ebenfalls 2:0 gegen Rumeln und war somit schon vor dem letzten Spiel Duisburger Stadtmeister.

Im Spiel um den 2. Platz steigerten sich dann die Landesligadamen von Union und gewannen verdient gegen den Rumelner TV. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung für die Frauen und eine sehr gute Vorbereitung für die in der nächsten Woche beginnenden Rückrunde.

Die Endplatzierung:
  1. MTV Union Hamborn II
  2. MTV Union Hamborn I
  3. Rumelner TV
  4. FS Duisburg II
  5. TuS Baerl II
  6. FS Duisburg III
  7. TV Aldenrade
  8. MSV Duisburg
  9. SG Friemersheim

Volleyball Verband

Nachrichten von beach-volleyball.de

Volleyball Bundesliga

  • Standing Ovations zum Saisonabschluss
    NawaRo Straubing hat sein letztes Saisonspiel gegen den Dresdner SC am Samstagabend mit 1:3 verloren, dabei aber vor allem im ersten Satz einmal mehr gezeigt,...
  • VCW mit Kampfsieg gegen Suhl
    Der VC Wiesbaden hat sein letztes Hauptrundenspiel in der Volleyball Bundesliga gewonnen. Nach einer absoluten Willensleistung besiegten die Hessinnen den VfB Suhl Lotto Thüringen mit...
  • Das wars von den Netzhoppers
    Mit einem 0:3 beendeten die Netzhoppers SolWo Königspark KW das letzte Heimspiel gegen die United Volleys.
  • Bereit für die Play-offs
    Allianz MTV Stuttgart stolpert zum erst zweiten Mal in der Hauptrunde und unterliegt dem SC Potsdam knapp im Tiebreak. Der Tabellenführer testet dabei für die anstehenden...
  • Dank Milija und Moritz in 3 Sätzen durch
    „Das war heute schon wie ein Playoff-Spiel“, war Cheftrainer Stelio DeRocco nach dem 3:0-Auswärtserfolg seiner United Volleys am Samstagabend bei den Netzhoppers SolWo Königspark KW...