Juuuuuuuuuuubel
Und noch meeehr Punkte
Stadtmeisterschaften 2016
Damen Rumelner TV
Noch meeeehr
Jubel
Herren Rumelner TV
Stadtmeisterschaften 2016
Jugend Rumelner TV

DuRuKa (MMU) - Am letzten Herbstferientag fanden in der Sporthalle des AEG in Rumeln-Kaldenhausen die Kreispokalmeisterschaften 2019 statt. Acht Damenteams folgten der Einladung des Volleyballkreises Duisburg und die Randbedingungen für einen spannenden Volleyballsonntag waren gegeben. Am Ende setzte sich der Titelverteidiger, die „Lioness“ genannte 1. Mannschaft vom TuS Baerl im Finale gegen die Damen vom gastgebenden Rumelner TV 1 durch.

Doch zunächst wurden in zwei Vierergruppen die Halbfinalisten ermittelt. Hierbei setzen sich erwartungsgemäß die höherklassigen Mannschaften durch. Den 5. Platz erspielen sich somit die Damen der FS Duisburg 3, vom TuS Baerl 4, vom Rumelner TV 2 und von den FS Duisburg 4.

Im ersten Halbfinale standen sich die beiden Landesligateams von den FS Duisburg 1 und dem Rumelner TV 1 gegenüber. Und es war ein hartes Stück Arbeit für die Damen vom RTV, denn erst im dritten Satz konnten sie sich nach dem Seitenwechsel absetzen und ins Finale einziehen. Im zweiten Spiel war es etwas deutlicher, hier hielten die Damen vom TuS Baerl 1 die Damen der FS Duisburg 2 in Schach und konnten bereits nach 2 Sätzen das Finalticket buchen.

In diesem kamen die heimischen Damen vom RTV deutlich besser in die Partie, legten Mitte des ersten Satzes einen kleinen Zwischenspurt ein und verbuchten Satz eins für sich. Doch die „Lioness“ aus Baerl gaben sich nicht geschlagen, erspielen sich im zweiten Satz bald eine kleine Führung, die bis zum Ende hielt. So musste der Tie-Break über den Titel entscheiden. Und nun merkte man dem RTV an, dass das Halbfinale Körner gekostet hatte. Der TuS Baerl brachte deutlich mehr eigene Angriffe ins Ziel und sicherte sich am Ende verdient mit 2:1 den Titel „Kreispokalmeister 2019“.

Volleyball Verband

Nachrichten von beach-volleyball.de

Volleyball Bundesliga