Neuer Meister kommt mit nur einer Niederlage von den „Freien Schwimmern“

Duisburg (MMu)   Die Winterrunde 2021/2022 der Mixed-Hobby-Mannschaften des Volleyballkreises Duisburg ist zu Ende und das Team „Die Gemixten“ der Freien Schwimmer Duisburg krönt sich nach dem Aufstieg in die Stadtliga direkt mit dem Meistertitel.

Relativ deutlich gestaltete sich die Runde in der höchsten Spielklasse des Volleyballkreises, gaben „Die Gemixten“ nur ein Spiel ab und sicherten sich mit 25:5 Sätzen die Meisterschale. Die Plätze zwei und drei gehen an die „Freien Schwimmer Rheinkamp“ und die „Tornados“ vom Rumelner TV.

Spannend bis zum Schluss blieb es in der Stadtklasse, denn erst am letzten Spieltag sprang das Team „Es geht um nix“ vom TV Wanheimerort auf den ersten Platz vor das „TeamProst“ vom TV 1900 Wanheim und den „Schmetterlingen“, ebenfalls vom TV Wanheimerort.

Unmittelbar im Anschluss an die Winterrunde findet in diesem Jahr erstmal in neuem Format der Sommerpokal statt , an dem 10 Teams teilnehmen. In einem „Double-Out-System“ und über ein „Best of 5“ mit kurzen Sätzen wird der Duisburger Pokalsieger 2022 gesucht.